Wege zur Findung von Identität und Persönlichkeit in der Pubertät

Ein dreitägiges Seminar für Schüler/-innen der 7. und 8. Klasse. In der Pubertät verändert sich nicht nur der Körper sondern auch der Geist in rasanten Schritten. Alles ist aufregend und die Ereignisse überschlagen sich oftmals. Heute möchte man Dies und morgen Jenes, man fühlt sich nicht hübsch genug, in die Schule geht man nur gern, weil man da seinem heimlichem Schwarm nahe sein kann, und die Eltern nerven sowieso tierisch...
Für den jungen Menschen ist es gar nicht so einfach, mit den neuen Gegebenheiten und Anforderungen fertig zu werden.

Ziel des Seminars ist das Bewusstmachen von Gegebenheiten, Wünschen oder Problemen, welche die Pubertät begleiten, sowie Anregungen zum Nachdenken geben, wer man ist und was man will. Durch vielfältige Arbeitsansätze (z.B. geschlechtergetrennte Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit, Einsatz von Kreativität) sollen eigene Gedanken, Wünsche und Erwartungen formuliert, begründet und diskutiert werden. Das dreitägige Angebot beinhaltet die Themen:

  • Identität - Wer bin ich?
  • Persönlichkeit - Wie bin ich?
  • Liebe und Sexualität - Was gehört für mich dazu?

 

Zusätzliche Informationen