Rollenspieltraining zum Bewerbungsgespräch

Zielgruppe dieses Trainings sind Schüler/innen der Abgangsklassen, die sich im Übergang von der Schule in die Berufsausbildung befinden. Den Teilnehmer/-innen wird im Vorfeld Sinn und Zweck des Vorstellungsgespräches, sowie die Schritte der Vorbereitung und der mögliche Ablauf des Gespräches vorgestellt.

Das Rollenspiel wird in Kleingruppen durchgeführt, wobei ein/e Teilnehmer/-in die Bewerberrolle und der/die Teamer/-in die des/der Personalchefs/-in einnimmt. Ziel ist, mit dem eigenen Auftreten auseinanderzusetzen, und zu schulischen Leistungen, Praktika und bisherigen Tätigkeiten sowie zum persönlichen und familiären Hintergrund Stellung nehmen. Jede/r Teilnehmer/-in setzt sich dabei ca. 15 - 20 Minuten der Bewerbungssituation aus. Die anderen Teilnehmer/-innen übernehmen eine Beobachterfunktion. Nach jedem Gespräch erfolgt eine Auswertung durch Teamende und Beobachtende.

Wichtig sind vor allem:

  • Berufsmotivation
  • fachlichen Eignung
  • Wissen über das Berufsbild
  • Persönlichkeit (Stärken und Schwächen)
  • das Auftreten

Feinziele Rollenspieltraining (TN = TeilnehmerInnen):
TN wissen, wie sie sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten können.
TN erleben die Situation eines Vorstellungsgespräches und reflektieren dabei u.a. ihr Wissen über ihren Wunschberuf, ihre Stärken.


Zusätzliche Informationen