Seit mehreren Jahren ist der Zukunftstag für Jungen und Mädchen ein etabliertes Angebot des Jugendhauses, um den Schüler/-innen der siebten Klassen der Regelschule "Friedrich-Ebert" einen Einblick in geschlechter-untypische Berufe zu ermöglichen. Traditionell findet er am gleichen Tag statt wie die bundesweiten Aktionstage "Boys' Day" und "Girls' Day". Einen Monat eher als in den Vorjahren galt es demnach für 17 Jungen und 23 Mädchen verschiedene Berufe zu erleben. Begleitet wurden sie dabei von Mitarbeiter/-innen und Ehrenamtlichen der Erfurter Brücke.

Nach einer kurzen Vorbereitung, welche eine Woche zuvor in der Schule stattfand, trafen sich die Schüler in der Erfurter Brücke und die Schülerinnen in der katholischen Studentengemeinde. Nach einer gemeinsamen Einstimmung wurden Gruppen eingeteilt, welche in der Regel aus je drei Schülern beziehungsweise Schülerinnen bestanden.

Die Mädchen brachen danach mit einer Begleiterin auf zu ihren Praxisstellen auf, wo sie selbst erarbeitete Interviews durchführen, die Einrichtungen kennenlernen und kleine Arbeitsschritte ausprobieren konnten. Großartig unterstützt haben uns dabei in diesem Jahr:  die Erfurter Polizei, die Feuerwehr, das Schuhaus Machleit, KIND Hörgeräte, Steinmetz- Restaurierung Lüthen, Orthopädiezentrum Jüttner sowie die EVAG. In allen Betrieben trafen sie auf auskunftsfreudige Frauen, die in Berufen tätig sind, in denen hauptsächlich Männer tätig sind.

Der Ablauf war bei den Jungen identisch. Auch sie besuchten mit einem Begleiter vielfältige Praxisstellen und trafen auf aufgeschlossene Männer, welche ihre Arbeit präsentierten. Mit dabei waren: der Pergamenter Kindergarten, das Altenpflegeheim "St.Elisabteh", die KiTa "Rasselbande", der Friseursalon creHAARtiv, Bumüller Back, Tegut und der Drogeriemarkt DM.

Nach den Erkundungen trafen die Gruppen um die Mittagszeit wieder an ihren Ausgangstationen ein und es gab einen gemeinsamen Imbiss. Danach stellten sich die Gruppen ihre Ergebnisse vor und berichteten von spannenden Erfahrungen sowie teilweise unerwarteten sowie positiven Erlebnissen.

Die Veranstaltung Zukunftstag ermöglichte den Schüler/-innen ein Kennelernen der Arbeitswelt in der Praxis und fördert das Lernen an einem anderen Ort. Der Aktionstag ist kein Einzelerlebnis, sondern wird nachhaltig in den Seminaren der Lebens- und Berufsorientierung der Erfurter Brücke eingebunden, welche alle Schüler/-innen in diesem und den folgenden Schuljahren besuchen werden.

Unser Dank gilt in besonderem Maße den teilnehmenden Unternehmen und Einrichtungen sowie unseren ehrenamtlichen Helfer/-innen, die den Tag möglich gemacht haben.

Zusätzliche Informationen