„Weit weg ist näher, als du denkst.“ Dieses Thema beschäftigt die Caritas deutschlandweit und uns als Jugendhaus „Erfurter Brücke“ in diesem Jahr zum Tag der offenen Tür besonders. In unserer täglichen Arbeit bemerken wir immer mehr, wie eng wir mit unseren globalen Nachbarn vernetzt sind. Darüber haben wir uns mit unseren Gästen an diesem Tag ausgetauscht.
Wir starteten um 11:00 Uhr mit unserer thematischen Runde. Mit eingeladenen Vertreter/-innen aus der Sozialen Arbeit, Politik, Wirtschaft und Kirche haben wir am Vormittag in Kleingruppen an verschiedenen Stationen gearbeitet. So haben wir unter anderem eine Sammelstation für alte Handys eingerichtet und boten an diesem Tag die Möglichkeit kostenlos noch funktionsfähige Gegenstände zu tauschen in Form eines „Umsonst-Regals“. Weiterhin wurde die Caritas Kleiderkammer besucht und auch die Caritas-Stromsparhelfer waren präsent und gaben hilfreiche Tipps. Zwei Stationen zum Thema Arbeitsmigration und nachhaltiger Konsum rundeten die thematischen Angebote ab.


Am Nachmittag ab 14 Uhr konnte man die Mitarbeiter/-innen und das Jugendhaus mit seinen Angeboten näher kennen lernen. Es gab ein buntes Programm bestehend aus der AG Darstellen und Gestalten von der Regelschule 7 „Ulrich-von-Hutten-Schule“, Tanz von der FreschKru Erfurt, Feuershow mit den Luced Flames, Live-Musik von den Bands No King.No Crown und Lotta Sleeps sowie eine Modenschau der Mitarbeiter/-innen mit Kleidung aus der Caritas Kleiderkammer sowie eine tolle Tombola.

 

Jugendhaus Erfurter Brücke

Zusätzliche Informationen